Das Projekt: Kreis Steinfurt

Ackerbau, Schweinemastbetrieb

 
1.500 t
Drei Silozellen pulverbeschichtet, Betonsockel 50 cm höher Erdreich, Unterflurkühlung, temperaturüberwacht.
 
40 t/h
Förderleistung, Entnahme über Rohrförderschnecke, Restentleerung mittels stationärer Fegeschnecke.
 
Futterproduktion
Getreideveredelung erfolgt über eine gebläselose Hammermühle und die Flüssigfütterungstechnik. Den Futtertransport erledigt ein Dauerläufer - die Doppelkolbenpumpe.