Das Projekt: Melle

Schweinemastbetrieb mit eigener Futterproduktion
10 t Mischfutter pro Tag / Vormast- / Endmastfutter

 
10 t
Effizientes, CO2 sparendes und somit nachhaltiges Produktionsverfahren. Platzsparende, übersichtliche Anordnung der Produktlinie.
 
 
Schonende Vermahlung bei geringer Produkterwärmung und Vermeidung von Mehlpartikeln kleiner 1 mm Ø. Separierung von Fremdkörpern sowie grobem und feinem Ausputz. Schonender Mischvorgang sowie Erhalt der Futterstruktur und Vermeidung der Entmischung.
 
Verfahren
Getreidezerkleinerung mittels Cracker (2 x 4 kW). Die Getreidereinigung erfolgt über einen Trommelsiebreiniger mit Doppeltrommel. Für eine optimale Futtermischung sorgt ein Horizontalmischer, für die Mischentleerung ein Elevator.